Geld sparen, aber wie?

Das Internet bietet Verbrauchern diverse Möglichkeiten, um Geld in einem durchaus signifikanten Umfang einsparen zu können. So besteht eine Möglichkeit in einer weitgefassten Form von Arbitrage. Hierunter wird die Ausnutzung von einer meist lokalen Differenz im Preis eines ansonsten völlig identischen Produktes verstanden. Im Kontext vom Einkauf via Internet bedeutet dies also, dass Verbraucher die Möglichkeit haben, über das Internet den Preis für ein und dasselbe Produkt in den verschiedensten Regionen miteinander zu vergleichen und schlussendlich beim günstigsten Anbieter zu bestellen. Das Manko: Sobald die Recherche in bestimmte Regionen führt, sind mit der Bestellung und Lieferung nach Deutschland zusätzliche Kosten wie etwa Zoll, Gebühren für das Porto und Ähnliches verbunden, die beim Vergleich der Preise Berücksichtigung finden müssen. Denn nur so kann der Vergleich objektiv durchgeführt werden. Je nach Produktkategorie und Preissegment können Verbraucher durch so einen globalen Preisvergleich durchaus Geld in nicht unerheblichen Umfang von 20 % und mehr sparen.
Abgesehen von dem Aspekt des absoluten Preises für Waren und Dienstleistungen, bietet das Internet weitere Möglichkeit, um entsprechend Geld einsparen zu können. Diverse Verbraucher-, Informations- und Vergleichsportale bieten Verbrauchern die Chance, ihr persönliches Einsparpotential in puncto Energie, Zinsen, Haushaltsführung und ähnliche Kategorien eruieren und auch heben zu können. Hier werden nicht nur die Punkte aufgeführt und erläutert, die das größte Einsparpotential bergen, sondern die Punkte werden auch zusätzlich durch praktische Hilfen ergänzt. So bieten viele Portale bspw. auch direkte Vergleiche von Kreditzinsen, Stromtarifen.