Auktionen

Mit dem Aufstieg und der Verbreitung des Internets, konnten sich auch webbasierte Auktionen, vor allem über eBay, erfolgreich auf dem Markt etablieren. Hierbei haben Privatpersonen die Möglichkeit über eine Internetplattform eigene Artikel per Auktion zu verkaufen oder auch auf andere Artikel zu bieten, mit dem Ziel Diese schlussendlich auch zu ersteigern. Was vor vielen Jahren im ganz kleinen Rahmen begann, hat sich heute zu einem Multi-Milliarden-Euro Business entwickelt. Gerade die Deutschen haben die Auktion über das Internet für sich entdeckt, da hier mit dem richtigen Timing und etwas Glück wahre Schnäppchen ersteigert werden können. Um bei einer Auktion über das Internet jedoch vor bösen Überraschungen gefeilt zu sein, bedarf es der Einhaltung einiger grundlegender Regeln. So sollten Verbraucher nur auf die Auktionen bieten, bei denen der Verkäufer durch eine positive Einschätzung von denjenigen auffällt, die bereits mit ihm oder ihr zu tun gehabt haben. So sollten vor allem kritische Stimmen immer ernst genommen werden. Eine weitere Regel, an die sich Verbraucher im Zuge einer webbasierten Auktion richten sollten, bezieht sich auf die maximale Angebotshöhe. Inklusive etwaiger Gebühren und Portokosten, sollte der maximale Preis niemals über den Neupreis eines Produktes bewegen, vor allen dann nicht, wenn das Produkt noch im Handel erhältlich ist.